Geschichte der traditionellen Thailändischen Massage

Die traditionelle Thai-Massage ist eine Massage-Technik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuad Phaen Boran bekannt ist, was soviel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“. Im westeuropäischen Raum nennt sie sich auch Thai-Yoga-Massage. 


  

Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streck-Positionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. 

  

Massage, Ratingen, Velber, Heiligenhaus
Traditionelle natürliche Kräuter und Öle kommen zum Einsatz

Vor mehr als 500 Jahren gelangten die indischen Massage-Praktiken nach Thailand. Dort wurden Sie am Königshof von Mönchen und Heilkundigen weiter entwickelt. Auf dem Lande beherrschen die meisten Familien  diese Praktiken und gleichen so die weiten Wege zum Arzt oder in die Apotheke aus.